Albert Heitmann übernimmt das Präsidentenamt 2018/19

01.07.2018

Führungswechsel an der Spitze der Lions Clubs Bassum Klosterbach-Delme: Turnusgemäß nach einjähriger Amtszeit übergab Georg Vogt kürzlich die Präsidenten-Würde an seinen Nachfolger, Albert Heitmann aus Neubruchhausen. Neuer Vizechef und Präsidentschaftsanwärter für 2019 wurde mit Bernd Kuhlencord ebenfalls ein Neubruchhauser.

Führungswechsel an der Spitze der Lions Clubs Bassum Klosterbach-Delme: Turnusgemäß nach einjähriger Amtszeit übergab Georg Vogt kürzlich die Präsidenten-Würde an seinen Nachfolger, Albert Heitmann aus Neubruchhausen. Neuer Vizechef und Präsidentschaftsanwärter für 2019 wurde mit Bernd Kuhlencord ebenfalls ein Neubruchhauser.

Georg Vogt verabschiedete sich bei den Bassumer Lions-Mitgliedern mit einem Rückblick auf die Aktivitäten seines Amtsjahres. Die Beteiligung am Weinfest in der City sowie die Durchführung des Shanty- und Currywurstfestivals im Park an der Freudenburg bezeichnete er als die Highlights seiner Amtsperiode. Hinzu kamen zahlreiche Clubabende mit hochkarätigen Vorträgen zu gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Themen.

„Besonders stolz bin ich auf die geleistete karitative Arbeit während meines Präsidentenjahres“, sagte der 65-Jährige. „Gemeinsam haben wir finanzielle Mittel erwirtschaftet, mit denen ambitioniert Projekte unterstützt wurden. Die Bassumer Lions haben unter anderem die Weihnachtsfamilienhilfe in Bassum, die Lloyd-Kinderschuhhilfe, den Mädchenchor der Musikschule aus der Bassumer Partnertstadt Telšiai in Litauen sowie die die El Niño-Opfer in Peru gefördert. Die Beschaffung eines Lieferfahrzeugs für die Tafel sowie mehrerer Parkbänke für den öffentlichen Raum ließen sich mit unserer Initiative realisieren. Hinzu kamen diverse Projekte auf überregionaler und internationaler Ebene im Lionsnetzwerk.“

Eine Erfolgsbilanz, an die der neue Präsident anknüpfen will, wie Albert Heitmann anführte: „Der Lions-Club Bassum Klosterbach-Delme ist seitens der Mitglieder hervorragend aufgestellt, das Club-Leben ist kreativ und mit Leben gefüllt. Das macht mir die Aufgaben in den kommenden zwölf Monaten leicht.“

Darum hat sich Heitmann zum Ziel gesetzt, während seiner Amtszeit die in den USA begründeten Wurzeln der weltweit agierenden Organisation mehr in den Fokus zu setzen. Der 63-Jährige will die Philosophie sowie die globalen Aspekte der Lions verstärkt in der Bassumer Club-Arbeit reflektiert wissen. „We serve – wir dienen – heißt der Grundgedanke der weltweit fast 1,5 Millionen Mitglieder zählenden Lions-Organisation, deren kleiner Teil wir sind. Das notwendige Zugehörigkeitsgefühl und das gemeinsame Leitbild möchte ich für uns hier in Bassum und umzu während meiner Präsidentschaft herausschärfen.“

Bild: Ulf Kaack

Förderverein

Förderverein Lions Club Bassum
Klosterbach-Delme e. V.
Bremer Straße 50
27211 Bassum

E-Mail schreiben

Spendenkonto

IBAN:
DE62 2915 1700 1011 2370 94

BIC:
BRLADE21SYK

Kreissparkasse Syke

 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen