Chefwechsel beim Lions Club Bassum Klosterbach-Delme

14.07.2019

Bernd Kuhlencord übernimmt das Amt von Albert Heitmann / Grundgedanke: Wir dienen

Chefwechsel beim Lions Club Bassum Klosterbach-Delme: Albert Heitmann übergab sein Amt als Präsident turnusgemäß und dem Mitgliedervotum folgend an Bernd Kuhlencord, womit diese Führungsposition ein weiteres Jahr lang geografisch in Neubruchhausen verhaftet bleibt.

Symbolisch befestigte Albert Heitmann die goldblaue Präsidentennadel am Revers des Jacketts seines Nachfolgers, übergab ihm die Tischflagge und die Glocke des Lions Clubs als Insignien seiner Präsidentschaft. Vorab ließ er die Ereignisse des zurückliegenden Lions-Jahres Revue passieren: Im Zweiwochenrhythmus trafen sich die Clubmitglieder, hörten Vorträge und machten diverse Betriebsbesichtigungen.

Als Höhepunkt bezeichnete Albert Heitmann das soziale Engagement der Bassumer Lions: „Verschiedene Initiativen und Projekte – unter anderem das hiesige Krankenhaus und die Lebenshilfe – haben wir durch Spenden mit einem Gesamtvolumen von deutlich mehr als 20 000 Euro, teilweise gemeinsam mit den Syker Lions, unterstützt. Mehrere Parkbänke für den öffentlichen Raum ließen sich mit unserer Initiative realisieren. Hinzu kamen diverse Projekte auf überregionaler und internationaler Ebene im Lions-Netzwerk. Darauf bin ich im Namen aller Clubfreunde besonders stolz.“

Seit 2004 gehört Bernd Kuhlencord der internationalen Lions-Organisation an, ist im Bassumer Club Gründungsmitglied. Der 69-Jährige versprach, den eingeschlagenen Weg fortzusetzen: „Der Lions-Club Bassum Klosterbach-Delme ist seitens der Mitglieder hervorragend aufgestellt, das Club-Leben ist kreativ mit Leben gefüllt und fühlt sich sehr freundschaftlich an. Das erleichtert mir die Aufgaben in den kommenden zwölf Monaten.“

Und einen fertig ausgearbeiteten Plan für alle Aktivitäten in seinem Amtsjahr hatte der neue Präsident auch gleich parat. Unter anderem stehen Besichtigungen im Landtag Hannover, bei der Pallas-Schallplatten Fabrik in Diepholz, Radio Bremen und im Daimler-Werk auf dem Programm.

Um die wichtigen finanziellen Mittel für die karitativen Aktivitäten zu generieren, beteiligen sich die Bassumer Lions am Weinfest der Lindenstadt, organisieren am 28. Juli einen Charity-Flohmarkt beim Modehaus Maas.
Weitere Geldquellen sind die Aktion Adventskalender und die Zahngold-Sammlungen bei den Dentisten in der Region. „We serve – wir dienen – heißt der Grundgedanke der weltweit rund 1,5 Millionen Mitglieder starken Lions-Organisation, deren kleiner aber überaus engagierter Teil wir sind“, sagte Bernd Kuhlencord seinen Club-Freunden zu seinem Amtsantritt. „Das notwendige Zugehörigkeitsgefühl und das gemeinsame Leitbild möchte ich für uns hier in Bassum und umzu während meiner Präsidentschaft herausschärfen. Außerdem ist es mir ein großes Anliegen, den Anteil der Damen in unserem gemischten Club deutlich zu erhöhen.“

Bild / Text: Ulf Kaack

Förderverein

Förderverein Lions Club Bassum
Klosterbach-Delme e. V.
Bremer Straße 50
27211 Bassum

E-Mail schreiben

Spendenkonto

IBAN:
DE62 2915 1700 1011 2370 94

BIC:
BRLADE21SYK

Kreissparkasse Syke

 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen