2. Shanty-Currywurst-Festival erfolgreich!

16.08.2017

„Beim Aufbau hat’s geschüttet, als es losging war es grau, bedeckt aber trocken und am frühen Nachmittag schien die Sonne so, wie wir es uns für einen Tag im Hochsommer gewünscht haben“, so die metrologische Bilanz von Präsident Georg Vogt zur zweiten Ausgabe des Shanty & Currywurstfestivals des Lions Clubs Bassum Klosterbach-Delme. „Mit der Besucherzahl sind wir ganz zufrieden, wobei wir uns durchaus noch ein paar Gäste mehr an der Freudenburg gewünscht hätten.“

Einen Stresstest unter Dauerbelastung meisterte Gerd Stötzel, Ex-Landrat und der ehemalige Bürgermeister Bassums. Der nämlich zeichnete sich als Chef de Cuisine nicht nur für die Zubereitung der Würste auf dem Grill und in der Pfanne verantwortlich. Er hatte zudem im Vorfeld drei verschiedene Saucen-Versionen vorbereitet. Die Besucher hatten die Wahl: Extra-Scharf, Berliner Art oder doch lieber die fruchtige Variation – mit oder ohne Zwiebeln? „Die Schlange vor unserem Pavillon riss den ganzen Tag über nicht ab, doch mit Unterstützung von Solomon Yirga, Gerd Grimmelmann und Edgar Fischer haben wir alle satt bekommen“, lächelt Gerd Stötzel.

Kaum weniger stark frequentiert waren der Stand von den Azul-Kaffee-Profis, das reichhaltige Kuchenbuffet und die Getränketheke. Derweil hatten die Kids ihren Spaß auf dem Piratenfest des Spielefanten. Vor allem die Riesenrutsche stand dabei im Fokus und wurde von den Jüngsten in Dauerbeschlag genommen.

Derweil ging auf der Bühne die Post ab. Nicht weniger als fünf Shanty-Chöre aus der Region brachten maritimes Liedgut in traditionellen und durchaus modernen Interpretationen zu Gehör. Das Ensemble „Sixpack“ wartete dagegen mit Schlagern aus den 50ern und 60ern auf, während die Rockformation „Stone Washed“ mit Klassikern ihres Genres zu überzeugen wusste.

„Ein großes Dankeschön gebührt unseren Lions-Mitgliedern und deren Partnern, die durch ihren ehrenamtlichen Einsatz das Shanty & Currywurstfestival erst möglich gemacht haben“, sagt Präsident Georg Vogt abschließend. „Dabei ragt ganz besonders Renate Munder heraus, die sich nicht nur für die Programmgestaltung und die reichhaltige Bestückung der Tombola verantwortlich zeigte, sondern auch die gesamte Moderation des Events übernommen hatte.“

Text / Bilder: Ulf Kaack

Förderverein

Förderverein Lions Club Bassum
Klosterbach-Delme e. V.
Bremer Straße 50
27211 Bassum

E-Mail schreiben

Spendenkonto

IBAN:
DE62 2915 1700 1011 2370 94

BIC:
BRLADE21SYK

Kreissparkasse Syke

 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen